Auf der Grundlage der gewaltfreien Kommunikation (GfK) lernen wir, mit unserem Gegenüber neu in Kontakt zu kommen und Konflikte leichter zu bewältigen.

Wir lernen auf eine wache Art und Weise zuzuhören und uns mitzuteilen. Diese Art zu Reden und zu Hören hilft uns Beziehungen, ob privat, im Alltag oder beruflich, konstruktiver zu gestalten.

 

Themen können eigene sein oder z.B. mit Empathie den anderen hören, aber

auch sein Anliegen auszudrücken. Wie führe ich ein Gespräch, wenn mir

immer wieder was entgegenweht?